Überspringen zu Hauptinhalt
+49 36920 71 8 71 info@golf-eisenach.de

Neues aus dem Wartburg Golfpark

Liebe Mitglieder,

da das Wetter heute so schlecht ist, dass es Keiner bis zu uns in den Wartburg Golfpark geschafft hat, möchte ich Euch über Einiges, was so in letzter Zeit passiert ist und über das was noch passieren wird, informieren.

In Vorbereitung auf die neue Saison haben wir schon einiges erledigt. Wie Ihr sicherlich schon festgestellt habt, haben wir unseren EISEN-KARL vom Sockel am Parkplatz gehoben und in das Rosenbeet hinter dem Green 18 gesetzt. Nun kann er besser „zuschauen“, wie Ihr Eure erfolgreiche Runde beendet. Auch haben wir einen Fahrradabstellplatz gebaut. Dieser war notwendig geworden, da gerade in der letzten Saison immer mehr Gäste unserer Gastronomie mit Ihrem Fahrrad kamen und die Fahrräder überall auf der Anlage abgestellt haben. Nun kommt da hoffentlich ein wenig mehr Ordnung rein. Ebenfalls neu ist die Abgrenzung zu unserem Sandlagerplatz hinter dem Männerabschlag der Bahn 16. Diese war bisher aus einem Holz-Lamellenzaun, der ständig durch Wind und Wetter repariert werden musste und wirklich nicht mehr schön ausgesehen hat. Ersetzt haben wir diese Abgrenzung dank des Sponsorings unseres Mitgliedes Thomas Meyer aus einem nunmehr massiven Zaun aus Beton, der nun hoffentlich unzerstörbar ist. Zeitnah werden wir die restlichen Bereiche noch als Sichtschutz mit einer Hecke bepflanzen. Wer in den letzten Tagen im Club war, hat bestimmt festgestellt, dass auf dem Parkplatz größere Baumaßnahmen stattfinden. Hier wollen wir in den nächsten 2 Wochen 6 Wohnmobilstellplätze bauen. Da diese Form des Urlaubs immer attraktiver wird und wir auch auf jeden Gast/Greenfee-Spieler angewiesen sind, denken wir, dass dieser Parkplatz für uns, aber auch für die Region eine Bereicherung sein wird.

Aber auch auf dem Platz ist und wird noch einiges passieren:

Aktuell, nämlich gestern und heute wurden die Fairways gedüngt. Vorausgegangen war, dass diese gestriegelt wurden.  Durch das Striegeln sind die abgestorbene Rasengräser entfernt worden und die Bestockung der Rasengräser wird nun angeregt. Wenn bei einer Rasenpflanze die Bestockung angeregt wird, wird die Bildung von Seitentrieben gefördert. Dadurch wächst der Rasen in die Breite und wird wieder dicht, allerdings nur, wenn er dann auch gedüngt wird, was nun auch erledigt ist. Selbiges haben wir schon in der vergangenen Woche auf den Greens erledigt. In der nächsten Woche werden wir die von den Mitgliedern gespendeten mehr als 40 Bäume pflanzen. Da alle Bäume schon einen Stammumfang zwischen 12cm und 20cm haben, wird dies auch nicht zu übersehen sein. Ebenfalls in der nächsten Woche werden wir die ersten 5000 qm Blumenwiese anlegen. Hier wird mehrjähriges Saatgut verwendet, so dass sich die Blumen in den nächsten Jahren gut entwickeln können. Dies ist ein erster Schritt, auch bei uns auf dem Platz, Bienen und Insekten zu schützen. Den Samen für die Blumenwiesen verkaufen wir bei uns im Club. Ein Eimerchen kostet 15,00 € von den benötigten 60 Eimer Samen konnten wir schon 30 Eimer, an Mitglieder und Gäste verkaufen. Bitte unterstütz uns weiter! Zusammen mit den über 40 Baumspenden sagen wir einfach nur: ein ganz großes Danke, an alle Unterstützer. So geht Verein, zum Wohle aller, wir sind echt stolz auf Euch.

Ab 19.04. startet die „normale“ Platzpflege, größtes Augenmerk werden wir in diesem Jahr auf unsere Greens legen, unser Ziel ist es, die Qualität erheblich zu erhöhen, deswegen werden die Pflegemaßnahmen, vor allem auf den Greens, auch das ein oder andere Mal, zu leichten Einschränkungen im Spielbetrieb führen. Beginnen werden am 19.04 mit dem Aerifizieren und Sanden. Wie schon in der vorletzten Mail geschrieben, wir benötigen noch Manpower, um die Maßnahme so schnell als möglich abzuschließen. Hilfe benötigen wir vom 19.04. – 21.04. und vom 26.04. -28.04.. Die Hilfe wird an diesen Tagen immer zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr benötigt. Solltet Ihr an einen dieser Tage können, ruft bitte an oder schickt eine Mail, damit wir gemeinsam einen Termin vereinbaren können.

Als letztes zum Thema Bauen und Pflege. Wir hoffen, dass es uns möglich ist, alle Bunker auf dem Platz noch mit frischem Sand zu versehen. Dazu in der nächsten Mail mehr.

So, nun ist der Text doch etwas länger geworden als gedacht, aber so ist es halt, wenn man in „seinem“ Büro sitzt, nicht gestört wird und viele Gedanken einen durch den Kopf gehen.

Euch allen noch ein schönes Wochenende. Bis hoffentlich bald im Wartburg Golfpark. Liebe Grüße auch vom gesamten Team.

An den Anfang scrollen
X