Golfen mit Ihrem besten vierbeinigen Freund

Manche Menschen darf man um ihre Hobbys beneiden. Diejenigen zum Beispiel, die einen Hund haben und leidenschaftlich gern Golf spielen. Auf den ersten Blick passen die Hobby gar nicht so gut zusammen, weil Hunde auf einem Golfplatz eigentlich nichts verloren haben. Falsch! Denn es gibt einige Clubs, die Golfen mit Hund auf Ihren Fairways und Greens zulassen. So auch der Golfclub Eisenach im Wartburgkreis e.V.

Vorbereitung: Zunächst sollten Sie wissen, ob ihr Hund den Strapazen einer stundenlangen Runde auf dem Golfplatz gewachsen ist. Auch auf Sonnen- und Schattenverhältnisse muss geachtet werden. Wenn Ihr Hund diesen Voraussetzungen entspricht, muss er zu Beginn der Golfrunde im Clubhaus angemeldet werden. Zudem sollten auch Ihre Mitspieler vorab über das Mitbringen des Hundes informiert werden.

Auf der Anlage: Auf dem Golfplatz angekommen ist zu beachten, dass der Hund immer am Golf-Trolley oder -Bag angeleint ist! Freilaufende Hunde können die Konzentration der Spieler stören und lenken ab. Auch das Bellen der Hunde auf dem Platz ist nicht gestattet. Dies kann ebenfalls zu Störungen führen, weshalb ausschließlich gut erzogene Hunde auf den Plätzen erwünscht sind. Ebenfalls ist das ‚Gassi gehen‘ auf der Golfanlage strengstens verboten! Ein Robidog-Bag ist stets mitzunehmen und vor allem bei Bedarf zu nutzen. Besser ist es aber, sich zu vergewissern, dass der Hund vor Betreten der Golfanlage alle nötigen Geschäfte erledigt hat. Auch dürfen sich Hunde nicht auf der Abschlagsfläche oder dem Grün befinden. Wenn Sie oder Ihre Flight-Partner einen Ball spielen, muss der Hund zudem auch immer sitzen. Achten Sie darauf, dass sich der Hund nie in der Schwungebene oder in der Ballflugbahn aufhält. Selbstverständlich ist das Jagen von Enten in Seen oder freilaufendem Wild für den Hund strengstes untersagt.

Zwischendurch: Sollten Sie aber auch auf die Bedürfnisse Ihres Hundes achten. In vielen Golfclubs gibt es Seen, in denen die Hunde baden können oder frische Wasserquellen zum Trinken nutzen dürfen. Belohnen Sie Ihren Hund für das ruhige Verhalten auf dem Golfplatz. Niemand wird sich dann über Hunde auf dem Golfplatz gestört fühlen.