Überspringen zu Hauptinhalt
+49 36920 71 8 71 info@golf-eisenach.de

18. LINDIG GOLF CUP 2016

Der LINDIG Golf Cup ist Volljährig! …wenn das kein Grund zum Feiern ist. Am 27. August 2016 war es soweit, zum 18. Mal trafen sich Golferinnen und Golfer aus ganz Deutschland, um im Rahmen des Charity Golf Turnieres der Firma LINDIG Fördertechnik GmbH Geld für den guten Zweck zu sammeln.

Sommer, Sonne, Sonnenschein – vom bisher kargen Sommer der vergangenen Wochen keine Spur. Schon eine Woche zuvor kündigte sich Mittelmeer Feeling mit  heißen Temperaturen an. Beste Gelegenheit um zu testen, inwieweit unsere neue Brunnenanlage genug Wasser für die Fairway-Beregnung liefert. Der Platz zeigte sich am Samstag in einem super Zustand – Test bestanden.

Beste Voraussetzungen für über 100 Golfer, die auf 18 Loch ihr Bestes gegeben haben. Ab 9 Uhr lud die LINDIG Fördertechnik am Clubhaus zum Sektempfang ein und stimmte die Teilnehmer auf einen wunderbaren Golftag ein. Der Ein oder Andere Golfer schnappte sich noch eines der ausliegenden Basecap‘s, um vor der Sonne bestens gewappnet zu sein.

Wie auch in den vergangenen Jahren entfiel das Startgeld der Teilnehmer, im Gegenzug wurde um einen Betrag gebeten, der an das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gespendet wird.

Neben dem ausgestellten Fuhrpark um Förder- und Hebetechnik begrüßte die Teilnehmer der Präsentationsbereich der Firma PG Power Golf. Das Team um Rainer Tidigk und Stefen Schlorff reiste mit 12 Golf Elektrocaddy’s an, die bis auf den Letzten durch unsere Spieler für das 18 Loch Turnier reserviert waren. Vorab: Das Angebot kam super an und wir sind sicher der nächste Trolley wird ein PG Power Golf.

Pünktlich um 10 Uhr starteten die ersten Flights von den Bahnen 1 und 10. Traditionsgemäß wurden die Teilnehmer persönlich von Barbara und Manfred Lindig  begrüßt und auf die „Runde“ geschickt. Bei der großen Teilnehmerzahl ist es von besonderer Wichtigkeit, dass alle Flights pünktlich und geordnet den Start verlassen, Regeln und Etikette beachten, sodass unnötige Wartezeiten vermieden werden.

Am Clubhaus konnten sich die Golferinnen und Golfer an der Half Way Verpflegung stärken und mit ausreichend Getränken für die zweiten 9 Loch eindecken. So erreichten uns auch die ersten Eindrücke vom „wahnsinnig heißen Platz“ aber „unglaublichen Feeling“ und der „perfekten Organisation“. Neben der Half Way am Clubhaus zwischen dem 9ten und 10ten Loch erwartete alle Teilnehmer am 15ten Loch ein weiterer Stand der LINDIG Fördertechnik. Kühle Getränke mit Eis, frisches Obst und Canapès sorgten nochmal für Kraft und Motivation auf den letzten Bahnen.

Gegen 16 Uhr traf der erste Flight, nach 18 gespielten Löchern, am Clubhaus ein und es machte den Eindruck, als könnten die drei Herren gleich eine zweite Runde anschließen. Am Clubhaus eingetroffen sind auch immer wieder Barbara und Manfred Lindig, die mit dem Golf-Cart die Versorgung auf dem Platz abgesichert haben. Unzählige Flaschen Wasser und andere Alkoholfreie Getränke, Kiloweise Eis und nasse Handtücher haben beide auf dem Golfplatz verteilt.

Kurz vor 19 Uhr erreichten die Scorekarten des letzten Flights das Sekretariat und die Vorbereitungen für die Siegerehrung konnten final getroffen werden. Die Terrasse um  Clubhaus und Putting Grün tauchte in eine einmalige Atmosphäre, die sich nur schwer beschreiben lässt. Erstmalig fand die Abendveranstaltung mit über 140 Gästen draußen statt. Die Band um Matthias Ehspanner versetze die Gäste am frühen Abend mit Saxophon und Piano in Stimmung und lieferte den perfekten Rahmen für einen lauen Sommerabend.

Mit Vorfreude warteten Alle auf den, nach der Siegerehrung wohl zweitwichtigsten Programmpunkt des Abends, die Eröffnung des Bufetts. Um 19:30 Uhr eröffnete Sven Lindig das Gala Bufett und kündigte im Anschluss der Siegerehrung an.  Für einen reibungslosen Ablauf in der Organisation rund um die Kulinarik des Turnieres ist an dieser Stelle ein Dank an das gesamte Team der Trattoria Toscana zu erwähnen.

Um 20:30 Uhr war es dann endlich soweit – Manfred und Sven Lindig baten um Ruhe und verkündeten den Beginn der Siegerehrung. Der reguläre Prozess sieht nun eigentlich vor, dass sich der Präsident beim Sponsor bedankt und im Anschluss an den Spielführer zur Verkündung der Sieger weitergibt – so diesmal nicht. Da Manfred Lindig auch als Sponsor auftrat, übernahm diese Rolle Andreas Neumann, der sich bei der Lindig Fördertechnik für die Ausrichtung des Turnieres und die langjährigen Partnerschaft und Verbundenheit zum Golfclub bedankte. Nun zur Siegerehrung:

In den Sonderwertungen gingen die Preise an:

Longest Drive Damen: Elisabeth Rimkus

Nearest to the Pin Damen: Silke Holze

Longest Drive Herren: Fabian Albrecht

Nearest to the Pin Herren: Walter Hauck

Die Netto Gewinner wurden in 3 Handicap Klassen geehrt.

In der Klasse C (HCP 36 bis 54) gewann Jens Henning mit 57 Punkten vor allen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Platz 2 belegte Angela Rimkus (Winstongolf) mit respektablen 55 Punkten vor Eckhard Jungermann, der sich 50 Punkte erspielte.

In der Klasse B (HCP 20,6 bis 36) gewann im Stechen, Jörg Loschek (Golf in Hude) mit 41 Punkten. Platz 2 erspielte sich Karin Neumann mit ebenfalls 41 Punkten vor Herbert Romeis, mit 40 Punkten.

In der Netto Klasse A (HCP Pro bis 20,5) setzte sich Jörg Haugwitz (GC Herdecke) mit 42 gespielten Nettopunkten vor alle anderen Teilnehmer seiner Klasse. Zweiter wurde Maik Hörschelmann (40 Punkte) vor Leonard Rimkus (Winstongolf), der sich ebenfalls 40 Punkte erspielte.

Die Damen Brutto Gesamtwertung gewann Silke Holze mit 17 Bruttopunkten. Bester Golfer des Tages wurde Thomas Meyer mit 34 Bruttopunkten und einer „3 über“ -Runde

„Last but not least“ verkündeten Sven Lindig und Lutz Frischmann, Vorstandsmitglied des Kinderhospiz Mitteldeutschland, den über den Golftag erlösten Spendenbetrag. Insgesamt kamen 6.510 Euro zusammen. LINDIG rundete die Summe auf volle 10.000 Euro auf und spendete somit in zehn Jahren mehr als 60.000 Euro an das Kinderhospiz.

Im Anschluss an die Siegerehrung lud die musikalische Untermalung der Band zum Verweilen ein und der Abend wurde bei lauen Temperaturen, kühlen Getränken und guten Gesprächen unvergessen.

Der Golfclub richtet sein großes Danke an die LINDIG Fördertechnik GmbH, insbesondere an Juliane und Sven Lindig, sowie an Barbara und Manfred Lindig, die als Sponsoren den Tag für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem gelungenem Golferlebnis der Saison 2016 gemacht haben. Wir freuen uns schon jetzt auf das 19. Turnier in 2017.

LINDIG Fördertechnik GmbH
LINDIG ist ein 1899 in Eisenach gegründetes Familienunternehmen in vierter Generation. Mit rund 300 Mitarbeitern und sechs Standorten in Eisenach (Hauptsitz), Erfurt, Göttingen, Kassel, Suhl und Wernigerode ist das Unternehmen der servicestarke Partner rund um Gabelstapler und Arbeitsbühnen. Weitere Infos: http://www.lindig.com/

Kinderhospiz Mitteldeutschland
Seit über vier Jahren bietet das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz rund 400 Familien, deren Kind oder Kinder von einer lebenslimitierenden Krankheit betroffen sind, ein zweites zu Hause – fernab von jeder Krankenhausatmosphäre. Diesen Familien zu helfen, ihnen vom Tag der Diagnose bis über den Verlust des geliebten Kindes hinaus zur Seite zu stehen, ist die Aufgabe des gemeinnützigen Vereins. Mehr als 6.000.000 € bestehend zum Höchstmaß aus Spenden und nichtstaatlichen Zuwendungen wurden seit dem Jahr 2008 in den Kauf und den Umbau investiert. Tausende Spender, Spendenaktionen, Unternehmen, Vereine aber auch unzählige Privatpersonen haben sich in der Vergangenheit für das soziale Projekt eingesetzt. Aber auch auf prominente Unterstützer kann der Verein zählen. So sind u.a. Sternekoch Christian Rach, ARD-Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer, Sängerin Christina Stürmer u.v.m. sind für den Verein als ehrenamtliche Kinderhospizbotschafter unterwegs. Weitere Infos: http://www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de

Golfclub
Der Golfclub Eisenach im Wartburgkreis e. V. wurde 1995 von Vertretern der Wirtschaft gegründet und ist seit 2009 eine abwechslungsreiche, spielerisch interessante und anspruchsvolle 18-Loch Golfanlage in Wenigenlupnitz im Wartburgkreis. Weitere Infos: https://golf-eisenach.de/

An den Anfang scrollen
X