Überspringen zu Hauptinhalt
+49 36920 71 8 71 info@golf-eisenach.de

14. Rosenwunder Ladies Open 2016

Meteorologen haben es vorhergesagt, der schönste Tag der Kalenderwoche 23 in 2016 wird Dienstag der 07. Juni. Der Tag an dem unserer Damen, bereits zum 14. Mal, zum Rosenwunder Golfturnier „Ladies Open“ in Eisenach eingeladen haben.

Ab 11 Uhr wurden die Teilnehmerinnen bei gekühltem Champagner und leichtem Häppchen auf der Clubterasse empfangen. Traditionsgemäß nahmen auch in diesem Jahr Golferinnen aus zahlreichen befreundeten Golfclubs am Turnier teil. Wir freuten uns auf Teilnahmen aus den Clubs Fulda-Rhön, Weimarer-Land, Neustadt, Gut Wissmannshof, Thüringer Golfclub Drei Gleichen und viele Weitere.

Der erste Drive ging pünktlich 12 Uhr Richtung Loch 1. Bei Kaiserinnen Wetter, blauem Himmel, strahlenden Sonnenschein und angenehm leichten Wind, gingen unsere Damen über den Golfplatz. Die eine oder andere Anspannung legte sich und wich dem Spaß und der Herausforderung am Golfspiel. Im Gegensatz zur Hoffnung auf den traditionellen Sonderpreis „Nearest to the Rose“ – der an der Bahn 15 ausgespielt wurde.

In der Sonderwertung „Longest Drive“ konnte sich am Ende des Turniertages Beate Ziemer aus dem Thüringer Golfclub behaupten. Den Sonderpreis der Wertung „Nearest to the Pin“ gewann Doris Becker aus Eisenach. Den begehrter Sonderpreis „Nearest tot he Rose“ erspielte sich in zwei Schlägen am nächste zum Loch 15 Syvia Janiszewski aus dem Golfpark Neustadt.

In der Netto Klasse C (HCP 54 bis 26,5) gewann Irmy Romeis mit 36 Punkten den ersten Platz. Zweite wurde mit 34 Nettopunkten Ines Budschewski vor Rita Thomas, die mit 29 Nettopunkten Platz 3 belegte. In der Netto Klasse B (HCP 26,4 bis 18,5) konnte sich Melanie Reimuth (37 Punkte) vor Kathrin Brembach (33 Punkte) durchsetzen. Angela Tautz erspielte sich mit 28 Nettopunkten den 3. Platz. Die Netto Klasse A (HCP 18,4 bis Pro) gewann Gudrun Jacob (35 Punkte) vor Doris Becker (29 Punkte). Platz 3 ging mit 28 gespielten Punkten an Anette Behzadi.

In der Brutto Gesamtwertung erspielte sich mit 20 Punkten Beate Ziemer aus dem Thüringer Golfclub  den Tagessieg. Platz 2 belegte mit 15 Bruttopunkten Lilli Modner vor Karla Blaurock (11 Punkte).

Am Abend klang das Turnier, bei einmaligem Sonnenuntergang, auf der Clubterasse des Eisenacher Golfclubs aus. Für die Teilnahme am 14. Rosenwunder „Ladies Open“ möchten wir uns bei allen Golferinnen herzlich bedanken – wir freuen uns schön jetzt auf das 15. Rosenwunder in 2017.

An den Anfang scrollen
X