Überspringen zu Hauptinhalt
+49 36920 71 8 71 info@golf-eisenach.de

3. NEUMANN Immobilien und Elektroanlagen Weiss Golf Cup

Bereits zum dritten Mal fand am 24. Juni 2017 der Neumann Immobilien und Elekroanlagen GmbH Klaus Weiss Golf Cup statt. An einem der längsten Turniertage, kurz nach der Sommersonnenwende, hieß es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Wer ist der beste Golfer oder die beste Golferin? Bereits die Ausschreibung verhieß: In den zahrleichen Wertungsklassen und Sonderwertungen besteht für jeden die Chance, sein Können unter Beweis zu stellen!

Gestartet wurde ab 11 Uhr, eine Zeit mit der alle Golfer entspannt in den Wettspieltag starten konnten. Das Wetter zeigte sich bei 22 Grad und leichter Bewölkung “Golf-Turnier-freundlich” – einzig der Wind (schottisch anmutend) war für alle eine Herausforderung. So konnte man oft beobachten, wie die sicher geglaubte Annäherung an das Grün, plötzlich und nichts ahnend, Richtung Rough abtriftete. Hin und wieder mussten auch Drive’s vom Nachbar-Fairway auf die eigentliche Spielbahn korriegiert werden. Der Stimmung tat dies jedoch gewiss keinen Abbruch. Während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den ersten 9 Loch ihr Bestes gaben, sind sie durch die “Golf-Carts” mit Wasser, Apfelschorle, Sekt und einer Taschenrutscherauswahl versorgt worden. Die Verpflegung auf dem Platz kam bei allen Teilnehmern sehr gut an.

Nach 9 Loch wartete die Half-Way-Verpflegung im Clubhaus auf die winderprobten Spieler. Reißenden Absatz fand der selbst gebackene Kuchen von Silvia Köhler, die am Vortag Ihre Küche in eine Bäckerei umfunktionierte, um  ausreichend Kuchenreserven vorhalten zu können. Neben dem Kuchenbuffet konnte man sich an der Pizzaauswahl und am Obstkorb für die bevorstehenden 9 Loch stärken. Auch auf den zweiten 9 Loch sind die Teilnehmer vom “Versorgungs-Cart-Tam” um Greta und Kevin Kister, Ronny Köhler und Daniel Körner mit alkohlischen und alkohlfreien Getränken versorgt worden.

Gegen 17 Uhr eröffnete der “Charity-Chip-Automat”, der in diesem Jahr sein 2 jähriges Golfplatz-Debüt feiert. Für alle die sich darunter nichts vorstellen können, in der Bildergalerie unter dem Artikel, können Sie sich einen Eindruck verschaffen. Auch in diesem Jahr galt es, 5 € für 3 Bälle und Preise für die beiden besten “Chipper”. Das eingenomme Geld kommt den Kindertreff in Eisenach Nord zu Gute. Nach etlichen “chip’s” sind, im Rahmen der Siegerehrung, die Gewinner verkündet worden. Mit 6 getroffenen Bällen entschied Johann Dieter Kirchberger den Wettbewerb für sich, gefolgt von Lilli Modner (kampferprobte Chipperin) mit 4 Bällen. Insgesamt sind 235 € eingenommen worden!

Über das Mikrofon verkündete Andreas Neumann gegen 19:15 Uhr die Eröffnung des Buffet’s, nocheinmal musste kurzfristig umorganisiert werden, da die Tische und Stühle, auf Grund der zahlreichen Gäste, nicht ausreichten. Nach kurzer Improvisation fanden aber alle ihre Plätze und genossen das kulinarische Bufett.

Mit der Siegerehrung folgte im Anschluss der Höhepunkt des Abend’s. Die Sortierung und der Aufbau der Preise sorgte im Backoffice, hinter den Kulissen, für einigen Aufwand, da es für zahlreiche Sonderwertungen und Wettbewerbe viele Preise gab. Zunächst beginnen wir mit der Auswertung des spontanes Putt-Turnieres über 6 Löcher für die nichtgolfenden Gäste. In zwei Team’s, Damen gegen Herren, ist der beste Mann und die beste Frau geehrt worden:

1. Platz Herren mit 17 Schlägen Ronny Köhler
1. Platz Damen mit 18 Schlägen Angelika Meyer-Michaelis

In den Sonderwertungen sind folgende Golfer geehrt worden:

Nearest to the Pin Damen Petra Schran (GC Mühlberg) mit 3,2 Metern
Nearest to the Pin Herren Tortsen Mascher mit 6 Metern
Longest Drive Damen Lilli Modner mit 176 Metern
Longest Drive Herren Arne Hügli mit 212 Metern
Nearest to the Wave Damen Mareile Schenk
Nearest to the Wave Herren Winfried Lonzen (GC Erfurt)

Die Nearest to the Wave Sonderwertung ist eine spezielle Wertung im Rahmen dieses Turnieres. Der Golfer muss den Ball so nah wie möglich an eine auf dem Fairway gezogene Linie, in Form einer Welle, spielen. Nearest to the Wave, abgeleitet von der Föhnwelle, Sonderwertung von Karin Neumann / Salon Haarmonie in Eisenach.

In der Netto-Damenwertung gewannen folgende Golferinnen:

1. Platz Petra Scharn (GC Mühlberg) mit 49 Netto Punkten
2. Platz Heike Bendrich mit 36 Netto Punkten
3. Platz Silke Holze mit 35 Netto Punkten

In den Netto Wertungen der Klassen A und B sind folgende Ergebnisse gespielt worden:

1. Platz Klasse B Mareile Schenk mit 52 Netto Punkten
2. Platz Klasse B Henrik Placht mit 45 Netto Punkten
3. Platz Klasse B Dr. René Winfried Scharn (GC Mühlberg) mit 39 Netto Punkten
1. Platz Klasse A Arne Hügli mit 39 Netto Punkten
2. Platz Klasse A Klaus Ferda mit 38 Netto Punkten
3. Platz Klasse A Dr. Andreas Rinke mit 37 Netto Punkten

Über den Sieg in der Brutto-Wertung und das beste Spiel des Tages konnten sich freuen:

1. Platz Brutto Herren Thomas Meyer mit 31 Brutto Punkten
1. Platz Brutto Damen Lilli Modner mit 20 Brutto Punkten

Die Detail-Ergebnisliste können Sie sich in unserem Ergebnisportal unter Turniere > Ergebnislisten downloaden. Nachd der Siegerehrung klang das Turnier auf der Terasse langsam aus.

Für die Druchführung und das Sponsoring eines perfekten Golfturnieres möchten wir uns ganz besonders bei der Firma Elektroanlagen GmbH Klaus Weiss (Silvia und Thomas Köhler), Neumann Immobilien (Andreas Neumann) und dem Salon Haarmonie aus Eisenach (Karin Neumann) herzlich bedanken. Bereits während der Abendveranstaltung ist die Durchführung des 4ten Golfturnieres in 2018 verkündet worden, worauf wir uns schon jetzt sehr freuen.

An den Anfang scrollen
X